Logan in 10 Fragen

 

LOGAN – THE WOLVERINE präsentiert uns das finale Kapitel von X-Men Wolverine. Und wir finden – ein Finale verdient eine besondere Art Film-Review.

Wir sind mit Hugh Jackman als Wolverine aufgewachsen. So wie Jackman einen gebührenden Film zum Abgang verdient hat, dachten wir uns – LOGAN – THE WOLVERINE verdient eine Filmkritik, wie wir sie noch nie präsentiert haben. Wir führen für euch eine neue Kategorie ein – in 10 Fragen. Wir haben uns 10 Fragen zum Film gestellt und sind bereits gespannt – ob eure Antworten ähnlich ausfallen würden.

Worum geht es in LOGAN?

LOGAN orientiert sich an der gleichnamigen Comic-Reihe. Wir finden uns also in einer fast schon dystopischen Zukunft, in der fast alle Mutanten ausgerottet sind. Während Logan versucht sich als Fahrer über Wasser zu halten und einen Ausweg für sich und Xavier zu finden, wird er in wilde Hetzjagd verwickelt. Er muss sich entscheiden ob er die letzte Generation künstlich erschaffener Mutanten retten will.

Ist der Film wirklich so brutal, wie alle sagen?

Meine ganz persönliche Meinung – Nein. Der Gewaltfaktor ist unbestritten höher als in den gewöhnlichen X-Men Abenteuern – aber darauf weist ja auch das FSK bereits hin. Nach all den Empörungen, die jedoch durch das Web geisterten, die den Film teilweise den Film mit einem Splatter a la Saw verglichen – hätte ich allerdings schlimmeres erwartet. Aber vielleicht bin ich als Kino-Addict auch einfach abgestupmfter.

Ist der Schritt zu mehr Gewalt wirklich nötig?

In diesem Fall würde ich die Gewalt durchaus als berechtigtes stilistisches Mittel bezeichnen. Wir dürfen nicht vergessen, die Basis für den Film ist die Comic-Reihe LOGAN, die einfach viel düsterer angelegt ist. Die Brutalität spiegelt die Grausamkeit von Logans Welt bzw. Zukunft wieder. Heitere Witze wären hier einfach Fehl am Platz. Alles ist rau und hart -um zu überleben darf Gnade nicht im Weg stehen.

Es mag zu Beginn besonders verstörend wirken, auch Kindern so viel Gewalt aufzubürden. Doch berücksichtigt man Lauras Geschichte – ist ihr Berserker-Verhalten einfach plausibel.

Muss ich Taschentücher einpacken?

Sicher ist sicher – packt sie ein die Taschentücher und Rotzfahnen. Mir trieb es gleich 2 Mal die Tränen in die Augen.

Es brach mir einfach das Herz Charles als gebrochenen Mann zu sehen. Und da fiel Taschentuch Nummer 1.

Schnupftuch Nummer 2 war hingegen eher ein positives Weinen – Tränen der Erleichterung und einer Art positivem Mitgefühl.

Und ja, ich stehe dazu – ich bin eine notorische Heulsuse im Kino.

Bleiben Fragen ungeklärt?

Eigentlich nicht – zumindest nicht für diejenigen, die gut aufpassen. Wenngleich man doch öfter auf 2 Fragen im Web trifft:

Was macht Logan krank?
Existiert Eden wirklich?

Frage 1 beantwortet Logan in der Krankenhaus-Szene eigentlich selbst. Und wenn man darüber nachdenkt ist die Antwort eigentlich auch selbsterklärend und liegt auf der Hand.

Frage 2 könnte vielleicht ein Streitpunkt sein. Wir wissen es gibt Koordinaten und einen Safe Haven – inwieweit dabei das Comic-Buch eine Rolle spielt, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Und ja, ich lasse diese Fragen ungeklärt und gebe keine klare Antwort. Wir wollen ja keine Spoiler.

„Ja natürlich – das ist so logisch, das jetzt zu tun – said no one ever in this scene“ – gab es solche Momente?

Wenngleich es Kinder sind – präsentiert uns der Film doch eine Reihe künstlich kreierter Mutanten, die zu menschlichen Waffen ausgebildet wurden. Da stellt sich mir doch etwas die Frage – wieso wissen unsere kleinen Killer-Maschinen sich nicht zu wehren bzw. rennen lieber weg als zu kämpfen?

Gibt es ein Happy End?

Ohne zu viel spoilern zu wollen, ist dies sicherlich eine Streitfrage. Für mich persönlich erlebt Logan ein Happy End.

Wer war dein Lieblings-Charakter im Film?

Auch wenn Logan unser Titel-Held ist, muss ich mich für Charles entscheiden. Es ist bemerkenswert, wie er versucht bis zum Schluss das Positive zu sehen und die Hoffnung nicht aufzugeben, obwohl seine Krankheit ihn innerlich eigentlich gebrochen hat.

Wie hast du dich nach dem Film gefühlt?

Sehr schwermütig. Zum Einen traf mich die Post-Filmreihen-Depression. Zum Anderen lastete die düstere Stimmung des Films noch lange auf mir.

Ist LOGAN ein würdiges Finale?

Definitiv. Nach allem, was Logan in den zahlreichen X-Men Filmen sowie seinen eigenen Abenteuern erleben musste – hatte er ein dramatisches Ende verdient. Es war die richtige Entscheidung auf die Logan Comic-Reihe zurückzugreifen und uns eine brutale, dystopische Welt zu präsentieren.

08-couchpotatos-neu

[atari]

Advertisements

5 Gedanken zu “Logan in 10 Fragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s