Kinostarts der Woche: „Smaragdgrün“ & „Verräter wie wir“

Das Motto dieser Kinowoche ist Buchverfilmungen. Mit SMARAGDGRÜN und VERRÄTER WIE WIR erwarten euch zwei literarische Werke auf der Kinoleinwand, die wohl fast unterschiedlicher nicht sein können.

Smaragdgrün


Quelle Trailer: Concorde Movie Loung

Regisseur: Felix Fuchsstein, Katharina Schöde
Genre: Fantasy, Abenteuer
Mit: Maria Ehrich, Jannies Niewöhner, Laura Berlin u. a.
Laufzeit: 112 Minuten

Kurz-Inhalt:  Kann Gwen Gideon noch vertrauen? War sein Liebesgeständnis echt oder nur Show für die Pläne des Grafen? Gwendolyn ist völlig durcheinander, da hilft es nicht, dass der Graf seine Pläne weiterverfolgt. Gwen und Gideon bleibt nichts anderes übrig als in die Vergangenheit zu fliehen. Doch spielt Gideon wirklich kein falsches Spiel? Und können sie den Grafen aufhalten?

Unsere Prognose:  Ich gestehe – ich bin Fan der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Daher muss SMARAGDGRÜN in unseren Kinostarts der Woche landen. Ob der Film mit dem Buch mithalten kann oder weiter vom Original abweicht – wir haben gemischte Gefühle mit leicht positiver Tendenz.

06 von 10 couchpotatos
 

Verräter wie wir


Quelle Trailer: STUDIOCANAL Germany

Regisseur: Susanna White
Genre: Thriller, Spionage, Krimi
Mit: Ewan McGregor, Stellan Skarsgard, Damian Lewis, Mark Gatiss u. a.
Laufzeit: 117 Minuten

Kurz-Inhalt:  Für Perry und Gail sollte es ein ganz normaler Urlaub in Marrakesch werden – bis sie Dima begegnen. Der Russe gibt sich zunächst als Geschäftsmann aus, doch bald wird klar, er ist Geldwäscher für die Mafia. Allerdings will Dima aussteigen und beim britischen Geheimdienst Asyl suchen. Damit ihm dies gelingt spannt er Perry in seine Pläne. Für die beiden Männer und Gail beginnt bald eine wilde Flucht durch Europa. Jetzt sind sie nicht nur für Russland sondern auch für den Geheimdienst kriminelle Verräter…

„Verräter wie wir“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von John le Carré.
Unsere Prognose:  John le Carré’s Bücher sind uns in filmischer Umsetzung bereits gut bekannt – „Bube, König, As, Spion“ und „A Most Wanted Man“. Trotz guter Besetzung scheint VERRÄTER nur Standards zu folgen – wir zweifeln etwas an der Fortsetzung früherer Erfolge.

06 von 10 couchpotatos
 

[atari]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s