Kinostarts der Woche: „Im Herzen der See“ und „Das brandneue Testament“

Wie wäre es mit Moby Dick und Gott? Euch erwarten gleich zwei dicke Fische im Kino.

Im Herzen der See


Quelle Trailer: Warner Bros. DE

Regisseur: Ron Howard
Genre: Abenteuer
Mit: Chris Hemsworth, Cillian Murphy, Bnejamin Walker u. a.
Laufzeit: 122 Minuten

Kurz-Inhalt: 1820 – das Walfängerschiff Essex wird von einem gigantischen Wal angegriffen, der von Rachelust getrieben zu schein seint. Viele Kameraden sterben und der Kapitän muss entscheiden ob die Crew die Heimreise antreten soll. Offizier Owen Chase sinnt jedenfalls auf Rache. Wie wird diese Seefahrt enden?

Unsere Prognose: Zugegeben müssen sich die meisten nicht mehr fragen, wie diese „Bootstour“ ausgeht. Erneut erwartet uns Moby Dick auf Film. Wir sind gespannt ob die Neuauflage die Stimmung des Buchklassikers einfangen kann.

06-couchpotatos-neu

Das brandneue Testament


Quelle Trailer: vipmagazin

Regisseur: Jaco von Dormael
Genre:Komödie
Mit: Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau, Catherine Deneuve u. a.
Laufzeit: 115 Minuten

Kurz-Inhalt: Gott existiert. Er lebt in Brüssel. Tatsächlich lebt er dort ein ganz normales Leben mit Frau und Tochter, dass ihm einiges abverlangt und ebenso sehr langweilt. Was tut man als Gott also?Man lässt seinen Frust an der Menschheit aus. Neben Naturkatastrophen zählen dazu auch gemeinen Geboten wie „das Telefon klingelt immer, wenn man gerade in der Badewanne sitzt“. Tochter Ea wird das zu viel, also verschickt sie unerlaubt über Papas Computer die Sterbedaten aller Erdenbewohner. Chaos bricht aus, Gott versucht dies zu beheben und Ea nur noch mehr alles zu ändern…

Unsere Prognose: Die Idee ist kreativ, skurril und einfach genial. Ein zynistischer Familienvater, der seine Probleme als Gott an der Menschheit auslässt und das ganze nicht mahnend sondern in einer Menge Witz verpackt – herrlich. Manchmal gefällt uns dieser merkwürdige französische Humor.

07-couchpotatos-neu

 

 

[atari]

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kinostarts der Woche: „Im Herzen der See“ und „Das brandneue Testament“

  1. Also „Das brandneue Testament“ könnte gut sein, werd ich mir vlt. im Programmkino um die Ecke ansehen. „Im Herzen der See“ dagegen ist die x-te Mobbel-Dick-Verfilmung, diesmal mit Chris „ich hab nur einen Gesichtsausdruck“ Hemsworth. Das braucht keiner…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s