Kinostarts der Woche: „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ und „Er ist wieder da“

Zwei Buchverfilmungen empfehlen wir diese Woche in den Kinos: Matt Damon als Einzelkämpfer auf dem Mars und ein weiterer Einzelkämpfer, der sich wahrscheinlich ähnlich fühlt, als er im Deutschland der Neuzeit strandet: „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ und „Er ist wieder da“ – angucken!

Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Regisseur: Ridley Scott
Genre: Science Fiction, Abenteuer
Mit: Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig, Kate Mara, Michael Pena, Jeff Daniels, Chiwetel Ejiofor u. a.
Laufzeit: 141 Minuten

Kurz-Inhalt: Während ein gewaltiger Sandsturm die Notevakuierung der NASA-Basisstation auf dem Mars erfordert, wird der Botaniker Mark Watney fortgerissen und man glaubt, er sei ums Leben gekommen. Da der immer stärker werdende Sturm die Landefähre zu zerstören droht, gibt Commander Lewis schweren Herzens den Befehl, die Suche nach Watney abzubrechen und mit den verbliebenen vier Crewmitglieder zu starten, bevor es zu spät ist. Aber Watney hat überlebt und versucht nun – vollkommen auf sich allein gestellt – auf dem unwirtlichen Planeten zu überleben. Mit seinem Einfallsreichtum, Überlebenswillen und dem Wenigen, das er hat, findet er einen Weg, der Erde zu signalisieren, dass er noch am Leben ist. Millionen Meilen entfernt arbeiten die NASA und ein Team von internationalen Wissenschaftlern unermüdlich daran, den „Marsianer“ heim zu holen; gleichzeitig planen seine Crewmitglieder eine waghalsige Rettungsmission…

Unsere Prognose: Der Film kommt garantiert auf die Liste für Teil 2 unseres Specials zu den dümmsten deutschen Filmtiteln – soviel sei schon mal gesagt. Mit Matt Damon und Jessica Chastain haben wir zwei Darsteller, die schon in Interstellar (metaphorisch) Weltraumluft schnuppern durften. Außerdem wird der Film unausweichlich an Gravity erinnern – auch hier durften wir die Hauptdarstellerin vornehmlich bei Selbstgesprächen beobachten. Aber was ist besser dazu geeignet, der realen Welt zu entfliehen, als sich direkt in ein Raumschiff zu setzen und beeindruckende Sternen- und Planetenbilder aufzusaugen?!

07-couchpotatos-neu

 .

Er ist wieder da

Regisseur: David Wnendt
Genre: Komödie
Mit: Oliver Masucci, Fabian Busch, Christoph Maria Herbst, Katja Riemann, Franziska Wulf, Lars Rudolph, Michael Kessler, u. a.

Kurz-Inhalt: Er ist wieder da, der Führer. Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Denn das Volk, dem er bei einer Reise durch das neue Deutschland begegnet, hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zum gefeierten TV-Star. Und das, obwohl sich Adolf Hitler seit 1945 äußerlich und innerlich keinen Deut verändert hat.

Unsere Prognose: Da ich das Buch gelesen habe, freue ich mich auf den Film. Die bisherigen Trailer sehen ganz gut aus – eine Lachparade erwarte ich nicht, aber gute Unterhaltung garantiert. Noch besser hätte mir allerdings Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle gefallen.

06-couchpotatos-neu

 

 

[reibeisen]

Advertisements

2 Gedanken zu “Kinostarts der Woche: „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ und „Er ist wieder da“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s