Kinostarts der Woche: #Zeitgeist, Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere, The Loft

Das haben die Kinostarts der Woche dieses Mal zu bieten: Die Hobbit-Trilogie findet ihren vor allem laaangen Abschluss, wir gucken in die Fenster texanischer Vorstädter in Zeiten der Entfremdung durch digitale Medien und wir raten, wer von fünf Ehebrechern ein brutaler Mörder ist.

#Zeitgeist


Quelle Trailer: ParamountPicturesGER

Regisseur: Jason Reitman
Genre: Action, Drama, Science Fiction
Mit:  Jennifer Garner, Adam Sandler, Ansel Elgort, Judy Gee, u. a.
Laufzeit: 119 Minuten

Kurz-Inhalt: Verschiedene Familien leben in einer texanischen Vorstadt ihr normales Leben – so normal es unter den Bedingungen ständiger digitaler Ablenkung, permanenter Erreichbarkeit und menschlichen Kontakt, der größtenteils via Social Media stattfindet, nur sein kann. Im Grunde sehnen sich alle nach echtem Kontakt, doch leben aneinander vorbei…

Unser Fazit: Der Film zeigt unser heutiges Leben im digitalen Zeitalter und versucht nicht zu verurteilen. Ähnlich wie in Boyhood dürfen wir als Zuschauer in die Fenster normaler menschen sauen und im Idealfall unser eigenes leben reflektieren. Toll besetzt!

07 von 10 Couchpotatoes. Die Couchpotato ist das Maskottchen, eine Comic-Kartoffel

.

Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere


Quelle Trailer: Warner bros. DE

Regisseur: Peter Jackson
Genre: Fanatsy, Abenteuer
Mit: Ian Mckellen, Martin Freeman, Richard Armitage, Luke Evans, Cate Blanchett, Orlando Bloom, u. a.
Laufzeit: 184 Minuten

Kurz-Inhalt: Die Zwerge von Erebor haben den Reichtum ihres Heimatlandes zurückgefordert, müssen aber nun die Konsequenzen dafür tragen, dass sie den furchterregenden Drachen Smaug auf die schutzlosen Männer, Frauen und Kinder von Esgaroth losgelassen haben. Als er der „Drachenkrankheit“ anheimfällt, macht sich Thorin Eichenschild auf die Suche nach dem legendären Arkenstein. Unfähig Thorin zur Vernunft zu bringen, sieht sich Bilbo zu einer verzweifelten und gefährlichen Entscheidung getrieben, nicht ahnend, dass noch größere Gefahren vor ihnen liegen. Ein alter Feind ist nach Mittelerde zurückgekehrt. Sauron, der Dunkle Herrscher, hat Legionen von Orks in einen Überraschungsangriff zum Einsamen Berg geschickt. Als sich die Finsternis über ihren eskalierenden Konflikt senkt, müssen sich Zwerge, Elfen und Menschen entscheiden, ob sie sich zusammenschließen oder vernichtet werden wollen. Bilbo kämpft um sein Leben und das seiner Freunde, während fünf große Heere in den Krieg ziehen.

Unser Fazit: Große Bilder und eine große Schlacht – eigentlich genau richtig für ein Film-Epos. Leider enttäuschte bereits Teil 2 auch mit großen Abweichungen vom Buch – wir erwarten nicht zu viel.

06-couchpotatos-neu

.

The Loft


Quelle Trailer: Universum Film

Regisseur: Erik Van Looy
Genre: Thriller
Mit: Karl Urban, James Marsden, Wentworth Miller, Matthias Schoenaerts, Eric Stonestreet, u. a.
Laufzeit: 108 Minuten

Kurz-Inhalt: Fünf verheiratete Männer teilen sich ein luxuriöses Loft, um dort ihrem ehebrecherischem Doppelleben nachzugehen. Jeder von ihnen hat einen Schlüssel zum Loft. Alles läuft reibungslos, bis sie eines Morgens im Loft die bestialisch zugerichtete Leiche einer jungen Frau vorfinden. Damit beginnen gegenseitiges Misstrauen, Schuldzuweisungen und Psychospielchen…

Unser Fazit: Die Story verspricht einen spannenden Filmabend inklusive Rätselraten um den wahren Mörder. Flashbacks und Interviews trüben eventuell das Filmerleben.

07 von 10 Couchpotatoes. Die Couchpotato ist das Maskottchen, eine Comic-Kartoffel
[reibeisen]

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kinostarts der Woche: #Zeitgeist, Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere, The Loft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s