Kinostarts der Woche: „Gone Girl“ und „Borgman“

Jetzt wird’s herbstlich! Kälte und Dunkelheit ergreifen zunehmend von euch Besitz, es wird gruselig und unbehaglich! Unsere beiden ungemütlichen Kinostarts der Woche versprechen Gänsehaut und Grusel – wenn das nicht nach einem Kinobesuch schreit!

 

Gone Girl – Das perfekte Opfer


Quelle Trailer: FoxKino

Regisseur: David Fincher
Genre: Thriller, Mystery, Drama
Mit: Ben Affleck, Rosamund Pike, Neil Patrick Harris, u. a.
Laufzeit: 145 Minuten

Kurz-Inhalt: Die schöne Amy verschwindet spurlos und unverhofft an ihrem 5. Hochzeitstag. Sie lässt ihren Ehemann Nick zurück, der sofort ins Zentrum der Aufmerksamkeit von Polizei und Medien gerät. Das Bild der sorgenfreien Bilderbuchreihe beginnt mehr und mehr einzureißen und im Zentrum steht die Frage: Hat Nick seine Frau ermordet?

Unser Fazit: Dramatischer Thriller von Kult-Regisseur David Fincher ( „Fight Club“, „Sieben“, „Panic Room“, „Zodiac“). Nervenkitzel garantiert!

08-couchpotatos-neu

Borgman


Quelle Trailer: Pandastorm Pictures

Regisseur: Alex van Warmerdam
Genre: Thriller, Drama
Mit: Jan Bijvoet, Hadewych Minis, Jeroen Perceval, u. a.
Laufzeit: 113 Minuten

Kurz-Inhalt: Ein mysteriöser Obdachloser nistet sich im ansehnlichen, aber versteckt im Wald gelegen, Haus einer Familie ein und erschleicht sich ihr Vertrauen. Je mehr er Ehepaar und Kinder einnimmt und manipuliert, umso stärker wächst da Geflecht aus Lügen und Gefahr um ihn herum und droht jeden Schnipsel von Idylle und Sicherheit mitzureißen…

Unsere Prognose: Schon der Trailer verbreitet genau die Unbehaglichkeit, die man sich von einem Thriller wünscht.

07-couchpotatos-neu

 

[reibeisen]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s