In the Spotlight: Stanley Kubrick

917324801_f8659b68bb_z

Bildquelle: Thierry Ehrmann/home_of_chaos/flickr.com

Stanley Kubrick ist ein Regisseur, der für uns Motion Picture Maniacs eine besondere Bedeutung hat und zwar nicht nur aufgrund seiner unvergleichlichen, außergewöhnlichen und nachhallenden Werke selbst, sondern auch, weil unser filmspezialisierter Professor an der Uni uns zu jeder Gelegenheit an den Besonderheiten dieses Filmgenies hat teilhaben lassen – an dieser Stelle geht ein besonderer Gruß an Prof. Dr. Klimsa!

Stanley Kubrick (im blauen Anzug) mit Darstellern beim Dreh des Films "2001"

Stanley Kubrick (im blauen Anzug) mit Darstellern beim Dreh des Films „2001: Odyssee im Weltraum“

Bildquelle: James Vaughan/X-Ray Delta One/flickr.com

Name: Stanley Kubrick

Geburtstag:  26. Juli 1928 (gestorben am 7. März 1999)

Geburtsort: New York City, New York (USA)

Auswahl Filmographie:

  • 1957: Wege zum Ruhm
  • 1960: Spartacus
  • 1962: Lolita
  • 1964: Dr. Seltsam, oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben
  • 1968: 2001: Odyssee im Weltraum
  • 1971: Uhrwerk Orange
  • 1980: Shining
  • 1987: Full Metal Jacket
  • 1999: Eyes Wide Shut

Awards:

  • 1964: Oscar-Nominierungen: Beste Regie und Bestes Drehbuch für Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben
  • 1969: Oscar in der Kategorie Beste Spezial-Effekte für 2001: Odyssee im Weltraum
  • 1969: Oscar-Nominierungen in den Kategorien Beste Regie und Bestes Drehbuch für 2001: Odyssee im Weltraum
  • 1972: Oscar-Nominierungen in den Kategorien Beste Regie und Bestes Drehbuch für Uhrwerk Orange
  • 1976: Oscar-Nominierungen in den Kategorien Beste Regie und Bestes Drehbuch für Barry Lyndon
  • 1988: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bestes Drehbuch für Full Metal Jacket
  • 1997: Goldener Löwe für sein Lebenswerk; Internationale Filmfestspiele von Venedig
  • 1999: D. W. Griffith Award für sein Lebenswerk
  • 2000: Ehrenpreis der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA)

17 Fakten über Stanley Kubrick:

  1. Er knipste Selfies before it was cool. (Klick)
  2. Seinen Nachnamen spricht man „Kjubrick“ aus, nicht „Kuhbrick“. (Quelle)
  3. Kubrick schaute liebend gerne die Simpsons und ließ sich deshalb regelmäßig VHS-Videos aus den USA nach England, seiner Wahlheimat, schicken. (Quelle)
  4. Fotographie war neben dem Filmemachen eine seiner großen Leidenschaften. Einige seiner Fotos wurden sogar im „Look“ Magazin veröffentlicht. (Quelle)
  5. Er hatte ein hypnotisierendes Faible für Symmetrie und nutzte daher in seinen Filmen häufig die One-Point Perspektive. (Guckt euch dieses fantastische Video an).
  6. Es gibt eine sehenswerte Mockumentary, die mit ihm zu tun hat: “Kubrick, Nixon und der Mann im Mond”. (Klick)
  7. Er hatte eine interessante Sichtweise auf das Thema Bildung und Lehre: “I think the big mistake in schools is trying to teach children anything, and by using fear as the basic motivation. Fear of getting failing grades, fear of not staying with your class, etc. Interest can produce learning on a scale compared to fear as a nuclear explosion to a firecracker.” (Quelle)
  8. Er strebte nicht nach Macht und Machtpositionen, sondern mied sie sogar und riet auch anderen, Macht zu meiden: “Never, ever go near power. Don’t become friends with anyone who has real power. It’s dangerous.” (Quelle)
  9. Er hatte eine Vorliebe für Fantasie, Surreales und Geschichten – genau wie wir! „I have always enjoyed dealing with a slightly surrealistic situation and presenting it in a realistic manner. I’ve always liked fairy tales and myths, magical stories. I think they are somehow closer to the sense of reality one feels today than the equally stylized „realistic“ story in which a great deal of selectivity and omission has to occur in order to preserve its „realist“ style.” (Quelle)
  10. Er mochte Schach und zog sogar Lebensweisheiten aus dem Denksport! „“You sit at the board and suddenly your heart leaps. Your hand trembles to pick up the piece and move it. But what chess teaches you is that you must sit there calmly and think about whether it’s really a good idea and whether there are other, better ideas.” (Quelle)
  11. Er war im Besitz eines Pilotenscheins, entwickelte jedoch eine starke Flugangst. (Quelle)
  12. Sein extremer Perfektionismus brachte andere nicht nur an den Rand der Verzweiflung, sondern manch einen regelrecht zum Nervenzusammenbruch, wie zum Beispiel Darsteller Scatman Crothers, der eine Szene für „Shining“ um die 60 Mal spielen musste, bis Kubrick zufrieden mit der Aufnahme war. (Quelle, Punkt 10)
  13. Er war drei Male verheiratet: Die Ehe mit Toba Metz  hielt von 1948 bis 54, die mit Ruth Sobtka von 1955 bis 1957. Mit der deutschen Christiane Harlan blieb er bis zu seinem Tod verheiratet (1958-99). (Quelle)
  14. Shelley Duvall hat da wohl ein strapazierfähigeres Nervenkostüm. Eine Szene mit ihr wurde 127 Male gedreht, bis sie im Kasten war. Damit gelang dem Filmteam ein Eintrag ins Guinnes Buch der Rekorde. (Quelle, Punkt 11)
  15. Seine Filme waren geprägt durch bizarre, verstörende, laute, gewalttätige und aufwühlende Bilder, aber privat ließ Kubrick es gerne ruhig angehen. Darum lebte er mit seiner Frau in seiner Wahlheimat England in einer ländlichen Gegend nördlich von London, weit ab von dem Trubel seiner turbulenten Heimatstadt New York. (Quelle)
  16. Kubrick war ein echter Allrouder. Er brillierte nicht nur als Regisseur, sondern bewies auch großes Talent als Drehbuchautor, Editor, Produzent und Cutter.
  17. Kubrick bezeichnete „Eyes Wide Shut“ als seinen besten Film. (Quelle)

4643268535_47bccf5d98_z

Bildquelle: James Vaughan/X-Ray Delta One/flickr.com

 [reibeisen ]

Advertisements

3 Gedanken zu “In the Spotlight: Stanley Kubrick

  1. Pingback: In the Spotlight: Benedict Cumberbatch | Motion Picture Maniacs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s