Kinostart der Woche: Mädelsabend

Jetzt sind die Mädels dran – in „Mädelsabend“ zeigt Elizabeth Banks, wie das weibliche Geschlecht mit einem Hangover umgeht…

Mädelsabend


Quelle Trailer: Universum Film

Regisseur: Steven Brill
Genre: Komödie
Mit: Elizabeth Banks, James Marsden, Gillian Jacobs, u. a.
Laufzeit: 95 Minuten

Kurz-Inhalt: Als Meghan das Vorstellungsgespräch für Ihren Traumjob versaut und dann auch noch ihr Freund mit ihr Schluss macht, kann nur noch eines helfen – ein Mädelsabend. Die Freundinnen machen richtig einen drauf, ein Kater mit Erinnerungslücken bleibt da nicht aus. Doch nun bekommt Meghan doch noch eine Chance auf den Traumjob und eine wilde, verkaterte Reise beginnt…

Unsere Prognose: Hangover-Komödien scheinen ja nur so aus der Erde zu sprießen, da war es klar, dass irgendwann auch mal die Ladies randürfen. Wirklich neu erscheint in diesem Film nichts, eine seichte Komödie mit gewissem Unterhaltungswert.

6 von 10 Couchpotatos. Die Couchpotato ist das Maskottchen, eine Comic-Kartoffel

 

 

 

[atari]

Advertisements

6 Gedanken zu “Kinostart der Woche: Mädelsabend

  1. Ich mag Elizabeth Banks 😀
    Aber ich denke, dass dieser Film für mich auch auf DVD reicht.
    Und: „Hangover“ fand ich unlustig!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s