Kinostarts der Woche: Dallas Buyers Club, Robocop, Vaterfreuden

Der Februar beginnt wieder mit bunter Vielfalt. Gekonnte Schauspielkunst liefern uns Leto und McConaughey in einem Drama, Action erwartet uns wenn Roboter auf Menschen treffen und mal wieder hat Schweighöfer eine Liebeskomödie parat.

Dallas Buyers Club

Regisseur: Jean-Marc Vallée
Genre: Drama, Biografie
Mit: Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto, u.a.
Laufzeit: 117 Minuten

Kurz-Inhalt: Ron Woodroof ist eigentlich ein konservativer, homophober Texaner. Doch als nach einem Unfall bei ihm HIV diagnostiziert wird, ändert sich sein Leben. Um an Medikamente zu kommen und Geld zu verdienen, gründet er mit der transsexuellen Rayon ein Geschäft und schmuggelt Pillen über die mexikanische Grenze. Die Geldgier wird bald zu eisernen Überzeugungen, dass jeder an die nötigen Medikamente kommen sollte…

Unsere Prognose: Matthew McConaughey total abgemagert und Jared Leto als Transsexueller, allein dafür lohnt sich der Film schon. Wir können gute darstellerische Leistungen erwarten.

8 von 10 Couchpotatoes. Die Couchpotato ist das Maskottchen, eine Comic-Kartoffel.

Quelle Trailer: AscotEliteFilm

Robocop

Regisseur: José Padilha
Genre: Action, Sci-Fi
Mit: Joel Kinnaman, Gary Oldman, Michael Keaton, u.a.
Laufzeit: 120 Minuten

Kurz-Inhalt: Omnicorp ist im Jahr 2028 der Vorreiter in der Robotertechnologie. Als Polizist Alex Murphy im Einsatz so stark verwundet wird, dass er mit normaler Hilfe nicht überleben kann, macht ihn Dr. Norton von der Omnicorp zu einem Hybriden. Murphy ist nun halb Mensch, halb Roboter – Robocop. Doch wie viel Menschlichkeit steckt wirklich noch in ihm?

Unsere Prognose: Robocop kehrt endlich wieder zurück und bringt uns jede Menge Action mit. Kritische Stimmen bemängeln jedoch die neue Aufmachung. Wir sind gespannt.

7 von 10 Couchpotatoes. Die Couchpotato ist das Maskottchen, eine Comic-Kartoffel.

Quelle Trailer: STUDIOCANAL Germany

Vaterfreuden

Regisseur: Matthias Schweighöfer
Genre: Komödie
Mit: Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Isabell Polak, u.a.
Laufzeit: tba

Kurz-Inhalt: Felix versucht sich, angeregt durch seinen Bruder Henne, mit Samenspenden etwas Geld dazu zu verdienen. Als dann Hennes Frettchen ausgerechnet in das beste Stück von Felix beißt und ihn so sterilisiert, beginnt er einen Kinderwunsch zu entwickeln. Da bleibt nur eins, die Frau zu suchen, die seine Samenspende erhalten hat…

Unsere Prognose: Was Schweighöfer anfasst, wird meist zum Erfolg an den Kinokassen. Auch diesmal dürfen wir uns wohl wieder auf eine unterhaltsame Liebeskomödie freuen.

7 von 10 Couchpotatoes. Die Couchpotato ist das Maskottchen, eine Comic-Kartoffel.

Quelle Trailer: Warner Bros. DE

[atari]

Was darf es für euch in dieser Woche sein?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s