Kinoschocker 2013

Filme sind dann besonders gut, wenn sie uns vollkommen einnehmen, der Realität entziehen und den Atem nehmen. Jedes Jahr gibt es einige Streifen, die mit besonderen Überraschungen – oder eher „What the fuck?!“ Momenten – aufwarten. Wir präsentieren euch heute die Filmszenen, die uns 2013 besonders geflasht haben. Es geht um Momente aus den Filmen „Das ist das Ende“, „Django Unchained“ und „Thor – The Dark Kingdom“. Solltet ihr diese Filme bisher nicht gesehen haben, warnen wir euch an dieser Stelle vor dem weiterlesen, denn es herrscht SPOILERGEFAHR! Ansonsten viel Vergnügen!

(1) Channing Tatum als Sexsklave in „Das ist das Ende

Channing Tatum hat sich in den letzten zwei Jahren zum Traummann gemausert. Die Frauen fliegen auf ihn und die Männer checken seine Fitnesstipps ab. Seine bisherige Filmkarriere ist zwar nicht gerade mit herausragenden Leistungen übersät, aber dennoch ließen wir vor Schreck Popcorn und Fassade fallen, als wir den Schauspieler in „Das ist das Ende“ als angeleinten und maskierten Sexsklaven begutachten durften. Hut ab für soviel  Selbstironie!

Quelle Szenenausschnitt: Frankie Trevino

 

(2) „Django Unchained“ – Geflüchteter Sklave wird von Hunden zerfleischt

Der gefeierte und über alle Maßen (berechtigterweise) populäre Regisseur Quentin Tarantino hat Anfang des Jahres mit „Django Unchained“  die Kinosäle zum Bersten gebracht (Anmerkung von reibeisen: „Sogar meine Mutter hat den Film gesehen!“). Der exzentrische Filmemacher ist bekannt für unerwartetes Filmgeschehen und brutale, schonungslose  Inszenierungen. Als in seinem Epos über Sklaverei ein geflohener Sklave auf Befehl seines Besitzers von Hunden getötet wird, versetzte dies dennoch zahlreiche Kinobesucher kurz in Schockstarre.

Quelle Szenenausschnitt: JustFilmTrailers

 

(3) Lokis Tod in “Thor – The Dark Kingdom

Ein Video bieten wir euch für diesen krassen Kinomoment nicht an, aber dafür eine Beschreibung der Reaktionen im Kinosaal, als der geliebte Halbgott Loki im Thor-Nachfolger das Zeitliche segnet: Pures Entsetzen, fassungslose Aufschreie, und sogar Tränen. Einige Zuschauer zischelten beruhigend ihren Begleitern zu, dass Fandom-König Loki nie und nimmer so nebenbei abgemurkst werden würde und sie sollten glücklicherweise Recht behalten. Dennoch müssen wir zugeben, dass unsere EKG-Auswertungen für diesen Film in Lokis Todesszene mit Sicherheit enorm ausgeschlagen hätten.

 

Das war unsere TOP 3 der Kino-Schockmomente 2014. Außerdem waren wir, wenn auch nicht immer ganz ernst gemeint, leicht pikiert über folgende Kinomomente:

  • Anne Hathaways Kopfrasur in Les Misérable
  • die englische Aussprache von „Hänsel & Gretel – Hexenjäger“ » Haansel und Grettel
  • Charlie Hunnam als Christian Grey in „50 Shades of Grey“ » Odin und Thor sei Dank hat sich diese Besetzung inzwischen erledigt,denn wir finden, Charlie Hunnam deserves so much better!
  • Ben Affleck als der neue Batman » Niemand kann es bestreiten: Christian Bale verkörpert den perfekten Bruce Wayne und den noch perfekteren Batman. Dennoch haben wir nach dem ersten Schock unsere Skepsis inzwischen überwunden und sind gespannt auf Afflecks Umsetzung des Fledermausmannes.
  • Der neue „Star Wars“ Film kommt aus dem Hause Disney » Was für ein Aufschrei ging da durch die Massen! Doch wir nennen nur positiv gestimmt einige Filmtitel, die unter Disneys Händen entstanden sind, und hüllen uns ansonsten in Schweigen: „Der Fluch der Karibik“, „Indiana Jones“, „Die Chroniken von Narnia“, „Marvel’s The Avengers“,…
  • Geschockt haben uns auch die Tode großartiger und geliebter Schauspieler im vergangenen Jahr. Einige der Verstorbenen lagen uns besonders am Herzen und wir lassen sie durch ihre Filme weiterleben:  Cory Monteith, Paul Walker, James Gandolfini.

 

Was sagt ihr zu unseren Schockern des Jahres und welche Filmmomente haben euch 2014 aus dem Kinosessel gerissen?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kinoschocker 2013

  1. Pingback: Vorschau: Kinokracher 2014 | Motion Picture Maniacs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s