Kinostarts der Woche: Frances Ha, Conjuring, Die Schlümpfe 2

Die großen Summer-Blockbuster sind abgefrühstückt. Diese Woche locken kleinere Produktionen Filmfans in die Kinosäle. Ihr dürft aussuchen, ob ihr mit New York Freundschaft schließen, in der Einöde auf Dämonenjagd gehen oder in Paris euer blaues Wunder erleben wollt.

Frances Ha

Regisseur: Noah Baumbach
Genre: Comedy, Drama
Mit: Greta Gerwig, Mickey Sumner, Michael Esper, Adam Driver u.a.
Laufzeit: 86 Minuten

Kurz-Inhalt: Frances ist Mitte 20 und lebt mit ihrer besten Freundin Sophie in einer WG in New York City. Ihr Leben aus Genuss und Spaß wird kräftig umher gewirbelt, als ihr Freund sie verlässt, sie ihren Job verliert und zu allem Übel auch noch Sophie aus der gemeinsamen Wohnung auszieht…

Unsere Prognose: Der Trailer verheißt eine romantische, witzige Komödie in der Stadt, die niemals schläft. Die inhaltliche Mischung aus „Girls“ und „Sex and the City“, jedoch mit dem Fokus auf Freundschaft statt Männersuche, sieht vielversprechend aus. Das Besondere: der Film ist in schwarz-weiß und versprüht somit Retrocharme.

8 Couchpotatoes photo 08-couchpotatos.jpg

Quelle Trailer: mfafilm1

Conjuring – Die Heimsuchung

Regisseur: James Wan
Genre: Horror, Thriller
Mit: Vera Farmiga, Patrick Wilson, Lili Taylor, Ron Livingston u.a.
Laufzeit: 112 Minuten

Kurz-Inhalt: Eine Familie lebt abgeschieden auf einer Farm und wird von paranormalen Mächten in Angst und Schrecken versetzt. Ed und Lorraine Warren, zwei Experten für derartige Phänomene, wollen der Familie helfen und dem Spuk auf den Grund gehen, doch dies scheint alles nur zu verschlimmern…

Unsere Prognose: Die Story klingt fad und wie tausend Mal gehört, allerdings versteht Regisseur James Wan das Gruselhandwerk, wie er bereits in „Saw“, „Dead Silence“ und „Insidious“ bewiesen hat. Wer auf Geister und Dämonen steht, wird Gefallen an diesem Horrorfilm finden, der –wie so häufig – auf wahren Begebenheiten beruht.

7 Couchpotatoes photo 07-couchpotatos.jpg

Quelle Trailer: WarnerBrosEnt

Die Schlümpfe 2

Regisseur: Raja Gosnell
Genre: Animation, Komödie
Mit: Neil Patrick Harris, Hank Azaria, Brendan Gleeson, Jayma Mays, u.a.
Laufzeit: 105 Minuten

Kurz-Inhalt: Der böse Magier Gargamel hat sich eigene schlumpfartige Wesen zusammen gebraut – die Lümmel. Die Schlumpfkopien sind für ihn jedoch wertlos, da sie die Schlumpf-Essenz nicht herstellen können. Kurzerhand entführt Gargamel Schlumpfine, die das nötige Wissen beisteuern kann. Sofort machen sich Papa Schlumpf, Clumsy, Muffi und Beauty auf in die Menschenwelt, um Schlumpfine zu retten!

Unsere Prognose: Ein Animationsabenteuer mit visueller Note 1, aber inhaltlich geht der alte Schlumpfencharme verloren und Witze sind rar gesäht.

5 Couchpotatoes photo 05-couchpotatos.jpg

Quelle Trailer: SonyPicturesGermany

[reibeisen]

Lust auf Comedy oder darf’s ein bisschen Grusel sein?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s